Nazis im Erzgebirge? Kein neues Problem. Erinnerung an eine antifaschistische Kaffefahrt 2005

Aufgrund der aktuellen Medienpräsenz des selbsternannten „Nationalsozialistischen Untergrundes“ ist es dem einen oder der anderen vielleicht wieder etwas bewusster: Ja, es gibt Nazistrukturen im Erzgebirge. Doch das ist nicht neu! Schon 2005 wurde durch die Kampagne „Schöner Leben ohne Naziläden“ darauf aufmerksam gemacht. In unserem Archiv befindet sich ein ausführlicher Reisebericht samt Fotos einer im Rahmen dieser Kampagne veranstalteten antifaschistischen Kaffeefahrt durchs faschistische Erzgebirge.

von venceremos